Die Arve

Die Arve ist ein wahres Multitalent.

Die Arve

Die Arve ist ein wahres Multitalent.

Arvenkissen

Die Arve

Die Arve, auch Zirbe genannt, ist ein ganz besonderer Baum. Schon seit Jahrhunderten wissen die Menschen der verschiedenen Alpenregionen ihre vielfältige Wirkung zu schätzen. Nicht umsonst trägt sie auch die Bezeichnung «Königin der Alpen». In ihrem Holz, den Ölen und Nadeln befinden sich wertvolle Stoffe, die den Menschen in vielerlei Hinsicht hilfreich sein können. Ein einmaliges Geschenk der Natur!

Die Arve (lat. «Pinus Cembra) ist ein grosser Nadelbaum, der bis zu 35 m hoch und 1,5 m dick werden kann. Seine Lebenszeit beträgt durchschnittlich bis zu 400 Jahre. Der widerstandsfähige Baum gehört zu den Kiefergewächsen und wächst bevorzugt im Alpengebiet von 1300 bis 2300 m über dem Meeresspiegel. Sein Holz wird im Engadin (und auch in anderen Alpengebieten) seit hunderten von Jahren für vielerlei Zwecke genutzt und geschätzt. Die moderne Wissenschaft hat seine Wirkungsweise nun auch in einer grösseren Studie bestätigen können. 

Vielseitiges Arvenholz

Die Arve ist ein wahres Multitalent. Auf die folgenden Aspekte deiner Gesundheit und deines Alltags können die Wirkstoffe der Arve einen positiven Effekt haben:

  • Schlafqualität
  • Herz und Kreislauf
  • Atemwege
  • Wetterfühligkeit
  • Stress
  • Hygiene
  • Allgemeines Wohlbefinden

Eine ausführliche Studie des «Johanneum Research» in Graz hat die Wirkung der Arve ausgiebig untersucht. Gemäss der Studie kann Arvenholz die Schlafqualität und -effizienz verbessern. Einerseits können die ätherischen Öle die Herzfrequenz senken und somit das Herz schonen, andererseits sei aber auch der Schlaf tiefer und somit erholsamer. In der Studie wurde zudem festgestellt, dass gerade nach grösseren physischen Belastungen eine bessere Regeneration stattfinden kann. Auch nächtliches Schwitzen und Schnarchen können reduziert werden.

Neben der schlaffördernden Wirkung werden den ätherischen Ölen der Arve noch viele andere wunderbare Effekte zugeschrieben. Die antibakterielle Wirkung tötet Keime ab und verhindert die Bildung von Schimmel, daher eignet sich Arvenholz auch so gut in der Küche zur Aufbewahrung von Lebensmitteln und als Schneidunterlage.

Die Wirkstoffe der Arve können eine harmonisierende und stressreduzierende Wirkung haben. Der Duft der Arve ist angenehm frisch und vitalisiernd.

Die Arve steht unter Schutz, aber...

  • Die Arve ist ein Baum, der in den Alpengebieten der Schweiz wächst. Sie ist als Art nicht mehr bedroht, da konsequent aufgeforstet wird.
  • Derzeit steht nirgends in Europa so viel erntereifes Holz wie in der Schweiz und in Graubünden.
  • Um 8 ausgewachsene Arven zu erhalten braucht es um die 30 Setzlinge. Nach 150 bis 200 Jahren sind diese Arven dann erntereif.
  • Die nachhaltige Nutzung des Arvenholzes durch die Holzwirtschaft bringt Wertschöpfung nach Graubünden und sorgt dafür, dass der Baum durch den Menschen geschützt, gepflegt und bewirtschaftet wird.
  • Der Tannenhäher liebt die Nüsschen der Arve, vergisst sie jedoch teilweise in seinen Nahrungsverstecken. Dadurch wachsen neue Arven aus den Nüsschen. So trägt der Vogel wesentlich zur Verbreitung der Arve bei.

Das Arvenkissen

Eines der bekanntesten Produkte aus Arvenholz ist wahrscheinlich das Arvenkissen. Die Idee für das Kissen hatte als erstes der Engadiner Förster Carlo Jörg aus St. Moritz.
Bei uns kannst du das beliebte Arvenkissen mit seiner gesundheitsfördernden Wirkung mal genauer unter die Lupe nehmen.

Zum Arvenkissen
Arvenkissen mit Nachfüllkit